Von Schmerz zur Heilung: Sarahs Ayahuasca Zeremonie in Spanien

Jul 5, 2023

Kurz gesagt

  • Sarah, eine Teilnehmerin eines OMMIJ-Retreats, teilt ihre tiefgreifende und transformative Ayahuasca-Erfahrung.
  • Durch ihre Reise fand Sarah Selbsterkenntnis und Liebe, die ihr Leben und das ihrer Familie maßgeblich beeinflussten.
  • Sarah ermutigt diejenigen, die zögern oder ängstlich sind, den Sprung zu wagen, angesichts ihrer eigenen positiven Erfahrung.

“Hallo, ich bin Sarah und ich komme aus Großbritannien.”

Mit diesen einfachen Worten beginnt die Geschichte einer Frau, die mit Ayahuasca, einer starken Pflanzenmedizin aus dem Amazonas-Regenwald, die Reise ihres Lebens antrat. Wie viele andere begann auch Sarah ihre Ayahuasca-Reise von einem Ort der Verwirrung und des Schmerzes aus.

“Vor vier Jahren war ich einfach nicht in einer guten Verfassung”, erinnert sie sich.

Die Ayahuasca-Zeremonie, die der Ausgangspunkt ihrer Reise war, machte sie sehr nervös, aber sie fühlte sich durch die liebevolle und warme Atmosphäre und die ruhige, geduldige Anleitung der Zeremonienleiter wohl und sicher.

“Ich habe es getan, und oh mein Gott, ich bin so froh, dass ich es getan habe. Es war mit Abstand das Beste, was ich je gemacht habe.”

Sarahs Ayahuasca-Erfahrung übertraf ihre Erwartungen vollkommen. “Ich habe schon immer an Magie geglaubt, aber die Magie, die sie mir gab, hat mir wirklich alles gegeben, was ich mir erhofft hatte. Ich wollte Erleuchtung, ich bekam Erleuchtung.” Sie lernte Dinge über sich selbst, die sie vorher nicht gewusst hatte, sowohl schöne als auch herausfordernde Realitäten.

Aber das Wichtigste war die immense Liebe, die sie fühlte. Diese Erfahrung war das fehlende Puzzleteil für sie; es war ein Katalysator für Veränderung, nicht nur in ihrem Leben, sondern auch im Leben ihrer gesamten Familie.

“Es hat mein Leben komplett verändert. Es hat das Leben meiner ganzen Familie verändert.”

Sarahs Geschichte endet mit einem kraftvollen Rat an alle, die erwägen, Ayahuasca auszuprobieren:

“Wenn du es bereits in Betracht ziehst, worauf wartest du dann? Mach es, weil es mein Leben verändert hat. Es war ernsthaft das Beste, was ich je getan habe.”

Ihre Ayahuasca-Erfahrung war eine Quelle der Stärke und Erleuchtung. Sie ist jetzt in Frieden, glücklich, und vor allem, sie liebt sich selbst.

“Es ist eine absolute Freude, am Leben zu sein. Ich fühle mich so gesegnet.”

Die Kraft von Sarahs Geschichte liegt in ihrer Aufrichtigkeit und ihrem Mut. Trotz ihrer Ängste und Sorgen hat sie den Sprung gewagt, und die Ergebnisse waren unglaublich positiv. Für diejenigen, die sich unsicher oder ängstlich fühlen, Ayahuasca auszuprobieren, lässt Sarahs Erfahrung ein Licht auf die Möglichkeiten, die es bietet, scheinen. Es zeigt, dass selbst die beängstigendsten Schritte uns manchmal zu den schönsten Zielen führen können.

“Also, danke OMMIJ. Du bist immer in meinem Herzen.” Und mit diesen Worten endet Sarahs Geschichte, ein Zeugnis für Transformation und Hoffnung, ermöglicht durch die Kraft von Ayahuasca und die Unterstützung der OMMIJ-Gemeinschaft.

Finde dein wahres Selbst und sei frei.

Buchen Sie Jetzt!
Ayahuasca: Eine Reise der inneren Transformation

Ayahuasca: Eine Reise der inneren Transformation

Das vergangene Jahr für Mobius 29, einen Bewohner von Belgien, war ein Jahr voller Transformationen, hauptsächlich dank einer Ayahuasca Zeremonie, an der er am 8. Juni 2018 in den Niederlanden teilnahm, organisiert von OMMIJ. Diesen Tag betrachtet er nun als seinen...

mehr lesen